10.12.2007   Wenn man die Weihnachtsfeier auf einen Montag verlegt, dann bringt das nicht nur Vorteile, wie z.B. ein leeres Restaurant, angenehme Lautstärke oder wenig Zigarettenrauch. Trotzdem kann es passieren, dass die Bedienung zum Wochenstart falsche Bestellungen entgegen nimmt und Recht behalten will, oder sich die Küche in der eigenen Karte nicht auskennt. Sei's drum, es hat gut geschmeckt, die Teller waren randvoll und wir zufrieden. Mit vollem Bauch vergaben wir die letzten Punkte an den Fotoclub 85 aus Bad Langensalza.

29.11.2007   Alice organisierte einen professionellen Portraitworkshop mit Guido Werner -Fotograf-, Jan Donnerberg -Grafiker- und Tobias Conrad -Werbegestalter-. Nach einer praktischen Aufwärmphase zum Thema Blitzen, Aufheller und Lichtformer wurden wir in die Arbeitswelt der drei Kreativen mitgenommen. Anhand eines imaginären Briefings machten wir uns Gedanken zur visuellen Umsetzung einer Marketingkampagne, die vier unterschiedlich designte Knöpfe an dem Mann bringen sollte. Begonnen hat es mit einer Ideensammlung, als zweites wurden die Modells fotografiert und zu guter Letzt die Anzeige gestaltet. Es hat sich gezeigt, dass sich die Herangehensweise zwischen Amateuren und Profis stark unterscheidet. Wir gehen eher direkt und pragmatisch an die Aufgabenbewältigung heran, der Profi hingegen spielt mit den Emotionen der Bildaussage und lässt die Werbebotschaft sprechen. Wieder was dazu gelernt! Danke an die Profis, es war sehr lehrreich.
Hier nun das Ergebnis des Portraitworkshops: Donner and Friends

08.11.2007   Die am letzten Clubabend ausgewählten Bilder wurden nun zur einer Mappe zusammengestellt. Der Fotoclub Creativ Sondershausen e.V. war der erste im neuen Umlauf, dessen Fotos wir bewerten durften. Alice war wieder sehr fleißig und organisierte für das nächste Mal einen Portraitworkshop.

18.10.2007   Die Bilder für den neuen Thüringer Mappenwettbewerb 2007/08 wurden in der uns bekannten und pragmatischen Vorgehensweise ausgewählt. Das Sonderthema "Kultur des Essens" ist mit einer wunderschönen Fotocollage, die im Restaurant "Schobersmühle" bei einem angenehmen Arbeitsessen entstanden ist, im wahrsten Sinne gegessen. Kurt, ein neues Mitglied, trat spontan unserem Fotoclub bereits am ersten Clubabend bei. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen. Lieber Kurt, wir werden dich nicht enttäuschen.

11.10.2007   Eine kleine Gruppe hoch motivierter und sehr hungriger Amateurfotografen trafen sich zum Arbeitsessen im Restaurant Schobersmühle, um den ambitionierten Chefkoch und seiner Crew über die Schultern sehen zu dürfen. Nach zwei heftigen Fotoattacken in der Küche sowie dauerndem Blitzgewitter im Restaurant ließen wir uns zum Ausklang des Abends die Früchte ihrer Arbeit schmecken. Wie bereits erwähnt, handelte es sich um ein Arbeitsessen! Vielen Dank an das Restaurant Schobersmühle in Erfurt sowie an Alice.


 
 
 
 

27.09.2007   Uli, Uwe P., Konstantin, Joachim und Christian brachten ihre besten Fotos des vergangenen Quartals mit. Darüber hinaus stelle Uli seine Lieblingsfotobücher vor und las aus dem Feuilleton der "Die Welt", dass das große Geld nicht der Fotokünstler mit seiner Arbeit oder gar der Galerist verdient, sondern gut betuchte Sammler. Wer hätte das gedacht.

06.09.2007   Zum ersten Treffen nach der Sommerpause gab es viel untereinander zu erzählen. Eckhardt informierte über den am 29.09. in Bad Berka statt findenden 17. Thüringer Fototag und Uwe über die Veranstaltung 80 Jahre Arbeiterfotografie zwischen dem 26. und 28.10. in Erfurt, inklusive kostenlosem Besuch in Berlin. Alice erinnerte an den nächsten Mappenwettbewerb und das anstehende Sonderthema.

19.07.2007   Vor Beginn der Sommerpause haben wir es uns in der Gaststätte "Am Hopfenberg" schmecken lassen. Während Hans-Jürgen fotografierte, wurden Franks Flughafenbilder herumgereicht. Wir wünschen allen einen erholsamen Urlaub und gutes Wetter.

05.07.2007   Uli fotografiert seit knapp einem Jahr digital, Grund genug, um ausführlich über seine Erfahrungen mit der Nikon D70s zu berichten. Die Dunkelkammer bleibt daher vorerst dunkel, der Computer hat die aufwendige und zeitraubende Filmentwicklung ersetzt als auch vieles vereinfacht. Nach dem Punktesystem der Bilfettewertung, hat Ulis Kamera 8 Punkte erhalten. Einen neuen Gast haben wir ebenfalls begrüßen können. Antje wird nach der Sommerpause wohl regelmäßig kommen.

30.06.2007   Zum 3ten Male trafen wir uns zu einem Porträt-Fotoworkshop in der Erfurter Schotte ein. Wiedereinmal standen uns junge Nachwuchsschauspieler als Fotomodelle geduldig zu Verfügung.


 

14.06.2007   Der heutige Clubtermin stand im Zeichen des Erfurter Flughafens. Nach dem Sicherheits-Check begann die Tour an einer Air Berlin - Maschine, die gerade für den Start beladen wurde. Den zweiten Fotostop legten wir am Polizeihubschrauber ein. Mit dem Bus ging es weiter über die gesamte Länge der Startbahn, wo wir faszinierende Aufnahmen quasi im Tiefflug machen konnten. Auch ein Löschfahrzeug, das extra aus der Leitstelle gefahren wurde, konnten in Aktion fotografiert werden. Ebenfalls unvergesslich wird uns der hautnahe Start zur Air Berlin - Maschine bleiben, den wir im unmittelbaren aber sicheren Abstand zum Flugzeug erleben durften. Wir danken Alice und Stefan Preuße, dem busfahrenden Feuermann, ganz herzlich für das einmalige Erlebnis. Zurück in der Realität stellte Christian aktuelle Fotos zur Diskussion vor. Enrico präsentierte sein erstes unveröffentlichtes Fotobuch einer Band. Als letztes wurde die Mappe des Weimarer Fotoclubs bewertet.


 

31.05.2007   Eckhardt hielt einen Vortrag zum Thema "Mobile Mediennutzung". Perspektivisch lässt sich feststellen, dass durch die digitale Speicherung der Daten, sich die Anzahl der Endgeräte reduziert, der Funktionsumfang wächst aber auch die Geräte für den Endverbraucher interessanter werden. Zum Abschluss des Abends bewerteten wir die Fotomappe von Jena'78 e.V.

11.05.2007   Orte der Einkehr und des Gebetes, Historische Sakralbauten in Europa. Fotografien von Uwe Pohlitz Der erste Eindruck ist der Beste, sagt man. So kann auch unsere Ausstellungseröffnung einen besonderen Blick auf die Fotos von Uwe Pohlitz bieten. Er sagt zu Entstehung und Intension der Ausstellung: "Die Ausstellung ist das Ergebnis einer langjährigen Fotoarbeit und vielfältigen Reisetätigkeit. Sie führt nach Zypern, in die Türkei, nach Russland und Deutschland, durch die skandinavischen Länder und bis an die Küsten von West- und Südeuropa. Es ist eine Kirchen-Reise, bei welcher die Religionszugehörigkeit in den Hintergrund tritt. überall in Europa wurden großartige Gebäude zur Ehre Gottes errichtet. So will die Ausstellung auch ein wenig ökumenisches und interreligiöses Denken anregen. Die Vielfalt der Baukunst ermahnt uns Europäer auch zur Toleranz und zum friedlichen Zusammenleben. Europa - das ist nicht nur die EG."


10.05.2007   Die wirklich gelungene Clubveranstaltung wurde wie immer mit den organisatorischen Themen, wie z.B. die Umsetzung des künftigen Sonderthemas oder einem gemeinsamen Fotoausflug, eröffnet. Seit vielen Monaten haben wir endlich wieder die volle Punktzahl bei der Bewertung der Mappe des Fotoclubs Unifok Jena e. V. vergeben. Uwe hatte zu einem nicht unerheblichen Denkanstoß beigetragen, die Bewertung der Bilder anders als bisher vorzunehmen. Rainer ließ uns zum Abschluss an seinem New York-Urlaub teilhaben. Er präsentierte die beste Auswahl aus mehr als 2.500 Fotos.

19.04.2007   In kleiner Runde, aber diesmal mit ausreichend Stühlen, bewerteten wir die Mappe des Fotoclubs Saalfeld Rudolstadt. Ein nicht unwichtiger Punkt war die Ideenfindung zum neuen Mappenthema. Zum nächsten Clubabend werden wir das Thema vertiefen. Den Abend beendeten wir mit einem Besuch der Ausstellung von Caroline Hake "Soll und Haben", in der Kunsthalle am Fischmarkt.

07.04.2007   Der Profi Guido Karp lud für ein geringes Entgelt zum Fotoworkshop nach Leipzig ein. An vier Sets mit unterschiedlichen Lichtquellen konnten wir uns voll austoben. Manchmal setzte sich doch bei den Hobbyfotografen die Rudelmentalität durch. Man lernt sehr schnell, dass man sich nicht von der großen Masse verleiten lassen darf, um der Erste am Set zu sein. Es ist besser warten zu können bis das Interesse der Anderen abgeebbt ist und man nach ca. 5 Minuten das Set fast für sich alleine hat. Guido K. gönnte sich keine Pause. Er sprang von Set zu Set und brachte nützliche Tipps an den Mann bzw. an die Frau. Der Workshop hat gezeigt, dass fotografieren nicht teuer sein muss: Baustrahler aus dem Baumarkt bzw. günstige Flächenlichter oder Ringleuchten mit Tageslichtcharakter können für wenige Euro im Internet bestellt werden. Fazit: Trotz der vielen Teilnehmer hat sich der Workshop gelohnt. Wann hat man schon mal die Gelegenheit, von einem erfolgreichen Profifotografen lernen zu dürfen. Mach weiter, Guido!

29.03.2007   Dieser Abend stand unter dem Motto: Quartalsbilder. Die Beteiligung war recht gut. Uli legte noch eins drauf, er stellte seine Arbeiten über ein Kölner Museum sowie den Stotternheimer Pfarrer vor. Anschließend kam die Diskussion auf, was man mit seinen Fotografien perspektivisch bezwecken möchte bzw. was unterscheidet den Hobbyfotografen von einem Profi.

08.03.2007   Ungeachtet der relativ geringen Beteiligung an diesem Abend gab es dennoch interessante Diskussionen. Diese entfachten sich nicht nur an der Bewertung der vorhandenen Fotomappe. Vielmehr wurde eifrig über Fotos aus Zeitungen und Magazinen debattiert. Auslöser dieses Meinungsaustausches war ein vorbereiteter Fragebogen von Uli Seehagen, der von den Anwesenden auszufüllen war. Im Konkreten wurde zu jedem Bild eine spezielle Frage gestellt, die es zunächst für sich alleine zu beantworten galt, bevor sich die allgemeine Disskusion für alle anschloß. Dabei wurden Aspekte zur Gestaltung, Technik und sonstigen Bereichen behandelt. Die vorgestellten Bilder stammten aus normalen Textbeiträgen und vor allem aus der Werbung von regionalen und überregionalen Tageszeitungen und Magazinen. Es war sehr interessant festzustellen, welche unterschiedlichen Bewertungen für die gleichen Foto-grafien geäußert wurden. Weiterhin wurde versucht, konkrete Inhalte zum zentralen Thema der zukünftigen Mappe festzulegen. Auch hier gab es durchaus kontroverse Meinungen. Deshalb wollen wir erst weitere Ideen sammeln und uns gründlich vorbereiten, bevor der Startschuss fällt.

15.02.2007   Der Clubabend war diesmal nicht so zahlreich besucht wie noch vor zwei Wochen und doch reichte der Platz auf den Tischen nicht aus, alle Bilder unserer Exkursion zur Zuckerfabrik in Oldisleben präsentieren zu können. Uwe P. sammelte kurzerhand alle Bilder ein, um sie dem noch einzig verbleibenden Angestellten vorzustellen. Eine weitere Exkursion zur Zuckerfabrik ist im September geplant. Weitere Fotos gab's von Uwe F. und Christian zu sehen. Zum ersten Mal in der Bewertung war heute die Mappe des Fotoclubs Themar.

01.02.2007   Der heutige Abend war sehr gut besucht, obwohl Holger die Jahresbeiträge eingesammelt hat. Alice bat um Vorschläge für den Arbeitsplan, 1. Halbjahr 2007: Rainer wird ausgewählte Bilder via Beamer präsentieren, Vorstellung der Fotos aus der Zuckerfabrik, nochmalige Exkursion zur Zuckerfabrik. Weitere Ideen sind immer willkommen. Willkommen war auch ein fotobegeisteter Besucher: Uwe Frost aus Stotternheim. Vielleicht wird er bald unseren Club durch seine Bilder bereichern. Um das Clubportfolio durch ausgesuchte Fotos zu erweitern, wurde jeweils pro Mitglied das schönste Bild des letzten Jahres eingesammelt. Zu guter letzt bewerteten wir die Mappe des Suhler Fotoclubs Konstraste.

11.01.2007   Das neue Jahr eröffneten wir in der Kunsthalle Erfurt. Direktor Prof. Dr. Kai Uwe Schierz führte persönlich durch die Ausstellung. Die Fotografien von Eva Mahn und Rolf Koppel sind noch bis zum kommenden Sonntag zu sehen. Seit dem 01.01.2007 haben wir einen neuen Clubvorsitz. Alice, die neue Chefin, verabschiedete unseren langfährigen Vorsitzenden mit einem kleinen Präsent. Der gesamte Fotoclub bedankt sich ganz herzlich bei Uli für all' die Jahre, die er den Club geleitet hat und wünschen Alice einen guten Start sowie viel Freude an der Spitze von Reflexion'90. Zum Schluss verpunkteten wir die Mappe des Fotoclub 85 aus Bad Langensalza.