Der Erfurter Fotoclub Reflexion'90 beteiligt sich seit 1996 fast regelmäßig am jährlichen Thüringer Mappenwettbewerb der Gesellschaft für Fotografie. In dieser Rubrik können nach Ablauf der Mappenbewertung durch die Fotoclubs unsere Mappenfotos ab dem Jahr 2012 eingesehen werden.


Fotomappe 2015-16:

Dieses Mal waren zwölf Fotoclubs angetreten, um im Thüringer Mappenwettbewerb zu punkten. Einige der Mappen hatten herausragende Fotos, so das man nicht davon ausgegehen konnte, das wir uns platzieren. Dennoch haben wir es wieder auf einen sehr guten dritten Platz geschafft (ein Punkt vor dem Fotoclub Themar). Noch erfreulicher ist, dass unser Mitglied Klaus F. mit seinem Foto "Morgens im Elbsandsteingebirge" den ersten Platz in der Einzelwertung erzielte. Einen herzlichen Glückwunsch an Klaus. Auch beim Mappenthema sahen wir nicht schlecht aus. Die Arbeit "Frühstück – ein runde Sache" landete im Sonderwettbewerb "rund" auf dem dritten Platz. Simone Hopf und Ulrich Seehagen konnten  mit ihren Arbeiten "Selfie auf roten Teppich" bzw. "Elegant" den 13. Platz belegen. Volkmar Gorke, Wolfgang Krah, Steven Helmis, Joachim Lehmann, Heike Hübler und Frank Korn trugen mit 5,x erzielten Punkten ebenfalls maßgeblich zum Erfolg bei.


Fotomappe 2014-15:

Auch im Mappenwettbewerb der GfF Thüringen 2014/15 konnte sich unser Fotoclub platzieren. Wir erreichten diesmal den dritten Platz. Steven Helmis erzielte mit dem Foto "Musikzimmer" die beste Erfurter Einzelplatzierung (4. Platz, 7,36 Punkte). Gleich dahinter auf den 5. Platz kam Rainer Rohbecks Foto "Neugier" (7,09 Punkte). Unter den besten 20 Fotos, die im Landratsamt Hildburghausen ausgestellt werden, befindet sich noch das zweite Foto von Rainer Rohbeck "Flying Holidays" (5,64 Punkte). Die Fotos von Simone Hopf und Frank Kleiber lagen ebenfalls weit vorn und erzielten 5,36 Punkte. Paul Jonca erreichte mit seinem Foto "Specks Hof" 5,27 Punkte. Gewonnen hat das Foto "Mystisch" von Uli Pfeuffer mit 7,91 Punkten.

Mit unserer Gruppenarbeit zum Thema "Wasser" konnten wir nicht punkten. Die Meinung der bewertenden Fotoclubs ging stark auseinander (Zeulenroda 2 Punkte - Lichtkombinat Gera 10 Punkte). Hier lag die Arbeit der Fotogemeinschaft Zeulenroda vorn (6,91 Punkte).


Fotomappe 2013-14:

2013/14 beteiligten sich elfThüringer Fotoklubs am Mappenwettbewerb. Wir konnten uns in der Clubgesamtwertung um einen Platz steigern und erreichten einen sehr guten zweiten Platz. Erster wurde der Fotoclub "Kontraste" Suhl. Uns fehlen 22 Punkte zur Spitzenposition. Die Gruppenarbeit zum Thema "Verbindungen" (7,4 Punkte) bestehend aus Fotos von der Exkursion zur Gasmaschinenzentrale Unterwelleborn und arrangiert von Sigrid Wuttke kam sogar auf den ersten Platz.

Zu den besten zwanzig Arbeiten gehörten die Aufnahmen "Skyscraper" von Rainer Rohbeck (6,5 Punkte), "Im Rausch" von Andre Ickert (6,4 Punkte), "Feenland" von Antje Kreienbrink (6,3 Punkte),  "Mohn im Feld" von Rainer Rohbeck, "Morgendlicher Ausflug" von Antje Kreienbrink und "Die Zeichnung" von Ulrich Seehagen (alle 6,0 Punkte). Den ersten Platz belegte Günther Kühnl vom Fotoclub "Unifok" Jena mit dem Foto "Wasserturm bei Bobeck" (7,10 Punkte).


Fotomappe 2012-13:

Diesmal lag der Fotoclub Unifok Jena an erster Stelle. Dahinter belegte der Fotoclub Kontrast Suhl den zweiten Platz. Wir erreichten einen guten dritten Platz.

In der Einzelwertung belegte Andre Ickert mit seinem Foto "Der bange Blick" einen beachtenswerten vierten Platz. Gleich dahinter auf dem fünften Rang konnte sich Volkmar Gorke mit seinem Foto "Heimkehr" platzieren. Unter den besten 20 Aufnahmen befanden sich weiterhin die Fotos "big boy" von Falk Meinhardt und "Action" von Andre Ickert. Das Foto "Teezeit" von Carolin Riedel lag an der Spitze.

Mit unserer Gruppenarbeit zum Thema "Um die Ecke" konnten wir nicht punkten und landeten wir unter ferner liefen. Hier erreichte der Fotoclub Weimar den ersten Platz. Offensichtlich hatten es alle mit dem Thema nicht leicht.

Hier die Fotos: